Aktuelle Doktorandinnen und Doktoranden

Ehemalige Doktorandinnen und Doktoranden

  • Martin Degeling (2016): „Online-Profiling – Analyse und Intervention zum Schutz von Privatheit“
  • Jan Nierhoff (2016): „Cognitive context awareness“
  • Volker Wulf (1996): „Konfliktmanagement bei Groupware“
  • Nils Lepperhof (2002): „SAM – Untersuchung von Aushandlungen in Gruppen mittels Computersimulation“
  • Andrea Kienle (2002): „Integration von Wissensmanagement und kollaborativem Lernen durch technisch unterstützte Kommunikationsprozesse“
  • Pankoke-Babbatz (2003): „Designkonzept für Systeme zur computergestützten Zusammenarbeit unter Nutzung der Behavior-Setting-Theorie“
  • Marcel Hoffmann (2004): „Awareness und Adoption kooperativer Wissensmedien im Kontext informeller Zusammenarbeit“
  • Kai-Uwe Loser (2005): „Unterstützung der Adoption kommerzieller Standardsoftware durch Diagramme“
  • Angela Carell (2005): „Selbststeuerung in computerunterstützten kollaborativen Lehr/Lernarrangements: Eine Analyse des Zusammenhangs von Selbststeuerung und Partizipation im Kontext hochschulischer Lernprozesse“
  • Isa Jahnke (2005): „Die Analyse von Rollen und ihres Verändrungspotentials aus der Perspektive von soziotechnischen Wissensaustauschprozessen“
  • Natalja Menold (2006): „Wissensintegration als eine voraussetzung des Handelns in Gruppen und ihre Förderung im Kontext der computerunterstützen Kooperation“
  • Gabriele Kunau (2006): „Facilitating Computer Supported Cooperative Work with Socio-Technical Self-Description“
  • Guy Vollmer (2007): „Software-Lösungen zur Optimierung intraorganisationaler E-Mail-Kommunikation“
  • Carsten Ritterskamp (2010): „Informationstechnische Unterstützung der handhabung von Unterbrechungen in der Muliprojekt-Wissensarbeit“
  • Michael Prilla (2010): „Wissensmanagement-Unterstützung für die Entwicklung und Nutzung von Prozessmodellen als wissensvermittelnde Artefakte“
  • Isabel Schaller (2013): „CSCL-basierte Vermittlung von Projektmanagementkompetenzen als integraler Bestandteil der Softwareentwicklung“
  • Alexander Nolte (2014): „Flexibilisierung kollaborativer Prozessmodellierung durch den Einsatz webbasierter Modellierungswerkzeuge“