Kompetenzorientiertes Unternehmenscoaching für ein nachhaltiges Kompetenzmanagement in KMU

Unternehmen müssen ihre Wettbewerbsstärke unter einer Vielfalt von Anforderungen behaupten. Der Wandel von Märkten und Technologien beschleunigt sich zunehmend. Dies erfordert hohe Anpassungsleistungen aller Beteiligten. Bedingt durch demografische Entwicklungen sind derartige Wandlungsprozesse von heterogener werdenden Belegschaften zu meistern. Kompetenzmodelle sind darauf angelegt, für derartige Herausforderungen neue Lösungsstrategien zu identifizieren, indem innerbetriebliche und im Unternehmensnetzwerk enthaltene Potenziale sichtbar und nutzbar gemacht werden. Sie können als strategische Entscheidungsgrundlage für die Unternehmens- und Personalpolitik dienen. Bei klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) treten jedoch spezifische Implementierungsbarrieren auf. Mit Blick auf demografische Herausforderungen kann daraus ein strategisches Defizit entstehen. An diesem Punkt setzt das Projekt 4C4Learn an. Im Projekt 4C4Learn erarbeiten wir eine am Entwicklungsstand der Unternehmen ansetzende Implementierungsmethode für das Kompetenzmanagement, die als wissenschaftlich begleitetes Unternehmenscoaching (Customized Corporate Competence Coaching) angelegt ist. KMU werden befähigt, Kompetenzmodelle in den Strukturen, Prozessen und Entscheidungssystemen zu verankern, um im Ergebnis ein selbstgesteuertes Kompetenzmanagement zu etablieren.

Projektziele

Ziel von 4C4Learn ist es, KMU zu befähigen, betriebliche Kompetenzmodelle so zu entwickeln und zu nutzen, dass neue inner- und überbetriebliche Lösungsstrategien vor dem Hintergrund technologischer und demografischer Herausforderungen identifiziert und umgesetzt werden können. Dafür erarbeiten wir im Verbund aus zwei Universitäten und drei Unternehmen eine am Entwicklungsstand der Unternehmen ansetzende Implementierungsmethode, die als wissenschaftlich begleitetes Unternehmenscoaching angelegt ist. Die Einbindung in vorhandene Strukturen sowie eine Verzahnung mit dem Unternehmenscontrolling sorgen dafür, dass die entwickelten Lösungen eigenständig von den KMU nachgehalten werden können.

Link zur Projektseite

4c4learn

 

Konsortium

logo_rub iaw
cepraLogokl huhn
kho reicofil

 

Kontakt :

Projektkoordination:

Nicole Sprafke

Ruhr-Universität Bochum

Institut für Arbeitswissenschaft

Lehrstuhl Arbeitsmanagement und Personal

44801 Bochum

E-Mail