Veröffentlicht: von & gespeichert unter Neuigkeiten.

Prof. Herrmann wurde als Experte in den Beraterkreis des Bürgerdialogs „Demografischer Wandel“ berufen.

Elektronische Medien können entscheidend zum persönlichen Wohlbefinden im Alter beitragen. Das gilt in den letzten Berufsjahren, in der Freizeit und in der häuslichen Umgebung. Es kommt darauf an, wie der Einsatz der Technik vorbereitet und organisiert wird. Computerleistung wird in vielen alltäglichen Gebrauchsgegenständen verfügbar sein. Sie zum eigenen Vorteil zu nutzen, muss frühzeitig erlernt werden.

„Es wird immer wichtiger, mit Menschen darüber zu sprechen, wie mit elektronischen Medien das Leben im Alter angenehmer und selbstbewusster werden kann.“ Meint Prof. Herrmann. Deshalb nimmt er an dem Bürgerdialog in Esslingen (13.10.) und Gothe (17.11.) teil.

-->