Veröffentlicht: von & gespeichert unter Lehrveranstaltungen AI.

Ter­mi­ne

Die Vorlesung Datenschutz wird im Wintersemester 20/21 online angeboten. Vorlesungsaufzeichnungen werden wöchentlich auf dem BigBlueButton Server des Lehrstuhls zur Verfügung gestellt.
Übungen werden ebenfalls im BigBlueButton stattfinden. Genauere Infos hierzu werden später bekanntgegeben.

Links zu Aufzeichnungen, Übungen und weitere Infos finden Sie zeitnah im Moodle Kurs.

Dem Moodle Kurs können Sie bereits beitreten: moodle.ruhr-uni-bochum.de/m/course/view.php?id=33379

Ziele

Da­ten­schutz be­fasst sich mit der Frage, wie man Bür­ger, Ar­beit­neh­mer, Kun­den, Pa­ti­en­ten etc. vor dem Miß­brauch von elek­tro­nisch ge­spei­cher­ten Daten zu ihrer Per­son schüt­zen kann. Es be­steht die An­for­de­rung an In­for­ma­ti­ker, Com­pu­ter­sys­te­me so zu ge­stal­ten, dass sie die Um­set­zung da­ten­schutz­recht­li­cher Prin­zi­pi­en un­ter­stüt­zen. Die Vor­le­sung be­fasst sich daher mit den Grund­zü­gen des Da­ten­schutz­rech­tes und den prak­ti­schen Aus­wir­kun­gen für In­for­ma­ti­ker. Dabei wird vor allem Wert dar­auf ge­legt, die zen­tra­len Prin­zi­pi­en ver­steh­bar zu ma­chen. Neben dem all­ge­mei­nen Da­ten­schutz­ge­setz wer­den auch Spe­zi­al­re­ge­lun­gen be­han­delt, die z.B. für die Re­gu­lie­rung der Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on, oder für den Ein­satz elek­tro­ni­scher Da­ten­ver­ar­bei­tung in der Ar­beits­welt zum Ein­satz kom­men. Dar­über hin­aus wird ver­deut­licht, wel­che Kon­se­quen­zen für die Ent­wick­lung von Soft­ware-Sys­te­men zu zie­hen sind. Lern­ziel der Vor­le­sung ist es, dass die Stu­die­ren­den künf­tig in der Lage sind, zu er­ken­nen, an wel­chen Stel­len ihres be­ruf­li­chen Wir­kens der Da­ten­schutz re­le­vant ist, und wie sie vor­ge­hen müs­sen, um sich ge­eig­ne­te In­for­ma­tio­nen oder Sach­ver­stand zu be­sor­gen. Das zu ver­mit­teln­de Wis­sen soll so grund­le­gend sein, daß man sich auch auf neue Ent­wick­lun­gen (wie etwa No­vel­lie­run­gen und Er­gän­zun­gen des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes) ein­stel­len kann.

In­halt

  • Was ist in­for­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung?
  • Die Datenschutz-Grundverordnung
  • Wel­che Da­ten­re­gis­ter gibt es?
  • Wel­che Rech­te haben die von der Da­ten­spei­che­rung Be­trof­fe­nen?
  • Was pas­siert mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in ver­netz­ten Sys­te­men?
  • Wel­che or­ga­ni­sa­to­ri­schen und tech­ni­schen Maß­nah­men hel­fen, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zu si­chern?
  • Spe­zi­el­le Be­rei­che der Da­ten­ver­ar­bei­tung: Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on, Wirt­schaft, Me­di­zin

Vor­aus­set­zun­gen

Keine.

Emp­foh­le­ne Vor­kennt­nis­se

Keine.
Im Rahmen des Bachelor-Studiengangs AI umfasst dieser Kurs 3 SWS und 4 CP