Posted by & filed under Uncategorized.

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Ter­mi­ne im Som­mer­se­mes­ter

  • Be­ginn: 20.04.2017
  • Vor­le­sung: Donnerstags, 14:00 – 17:00, NB 02/33
  • Übung: integriert in Vorlesung

Ziele

Bei der Sys­tem­ent­wick­lung früh­zei­tig die spä­te­ren Nut­zungs­be­din­gun­gen be­rück­sich­ti­gen kön­nen und bei Ein­füh­rung der Sys­te­me be­ra­ten kön­nen.

In­halt

Die Nut­zung com­pu­ter­ba­sier­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und In­for­ma­ti­ons­sys­te­me wird in der Regel in mensch­li­che Ar­beits­pro­zes­se ein­ge­bet­tet. Die Vor­le­sung ver­mit­telt Kennt­nis­se der­je­ni­gen Fak­to­ren und Me­tho­den, die bei der Ent­wick­lung und Ein­füh­rung in­for­ma­ti­ons­tech­ni­scher Sys­te­me dazu bei­tra­gen, dass die Nut­zung er­folg­reich ist. Dabei wird davon aus­ge­gan­gen, dass tech­ni­sche, or­ga­ni­sa­to­ri­sche und so­zia­le Struk­tu­ren in­te­griert und an­ge­passt wer­den müs­sen. Die Er­folgs­fak­to­ren wer­den aus in­ter­dis­zi­pli­nä­rer Sicht be­han­delt und an­hand von Bei­spie­len aus kon­kre­ten An­wen­dungs­fäl­len er­läu­tert.

Dabei wer­den die fol­gen­den Ge­bie­te be­rück­sich­tigt:

  • Ar­beits­wis­sen­schaft und Er­go­no­mie
  • Psy­cho­lo­gie
  • Or­ga­ni­sa­ti­on und Ma­nage­ment
  • Recht­li­che As­pek­te
  • Be­triebs­wirt­schaft­li­che As­pek­te
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­theo­rie
  • Qua­li­täts­ma­nage­ment und Da­ten­si­che­rung

Es wer­den ver­schie­de­ne Me­tho­den ver­mit­telt, die die Ein­füh­rung von In­for­ma­ti­ons­sys­te­men un­ter­stüt­zen:

  • Er­he­bung von An­for­de­run­gen
  • Usa­bi­li­ty-En­gi­nee­ring
  • So­zio-tech­ni­sche Soll­mo­del­lie­rung
  • Schu­lung
  • Eva­lua­ti­on und Qua­li­täts­si­che­rung

Vor­aus­set­zun­gen

keine

Emp­foh­le­ne Vor­kennt­nis­se

keine

Material zur Vorlesung