Posted by & filed under IMTM-News.

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das BMBF fördert mit Beginn 1.4.21 für zunächst 4 Jahre das Kompetenzzentrum HUMAINE mit rund 8 Mio. Euro. Die Konsortialführung hat Prof. Dr. Uta Wilkens vom IAW inne. Insgesamt sind 32 Partner an dem Projekt beteiligt. Es geht um die Entwicklung neuer Arbeitsmethoden zur Integration von künstlicher Intelligenz in betriebliche Arbeitsprozesse. Schwerpunkte der zu entwickelnden Anwendungen liegen in der Industrie und im Gesundheitssektor. Das IAW kann dabei seine herausragende Expertise in der Gestaltung und Begleitung betrieblicher Veränderungsprozesse auch beim Einsatz von KI zur Geltung bringen und eine Transferfunktion für die Region übernehmen.

Mehr Informationen zum Projekt finden sich in der aktuellen Veröffentlichung der RUB: “Neues Kompetenzzentrum geplant – Mensch und künstliche Intelligenz gemeinsam in der Metropole Ruhr”